Klinikum Vest, Recklinghausen

Erweiterung und Umbau der OP-Abteilung mit 1a-Raumluft-Qualität

In den Bestandsgebäuden des Klinikum Vest werden regelmäßig große Modernisierungen vorgenommen mit höchsten Anforderungen an Hygiene und Sicherheit. Für die TGA-Planung eine besondere Herausforderung.

In der Klinik Vest ist im Erdgeschoss die vorhandene OP-Abteilung um zwei zusätzliche OP-Säle einschließlich Nebenräumen und Aufwach-Raum erweitert worden. Einer der beiden Operationssäle ist als sog. Hybrid-OP vorgerüstet. Für die OP-Räume wurde eine (turbolenzarme Verdrängungsströmung) installiert. Als TAV-Decken wurden Umluft-Decken mit einer Feldgröße von 3,20 x 3,20 m eingesetzt. Zur Einhaltung der erforderlichen Raumtemperaturen beim Einsatz von TAV-Decken wurden zusätzlich Infrarot Deckenstrahl-Elemente installiert, welche stetig die Raumtemperatur über die TAV-Austrittstemperatur halten.

1a-Raumluft-Qualität ist vorgeschrieben und wird mittels TAV-Decken realisiert.

Eine Abnahme sämtlicher Installationen ist nur unter strikter Einhaltung der Vorgaben aufgrund umfangreicher TGA-Planung möglich.

Zu unseren Leistungsumfang gehört die Planung und Objektüberwachung der Gewerke Sanitär, Heizung, Kälte, Lüftung sowie die medizinischen Gase einschließlich der Gebäudeautomation der Leistungsphasen nach HOAI 1-8. Die erforderlichen Klimaanlagen, Kälte- Heizsysteme und Gebäudeautomation sind ebenfalls komplett neu aufgebaut worden.

Die Gebäudeautomation ist Bestandteil der TGA-Arbeiten von PBU.

Leistung
Planung
Objektüberwachung
Gewerke
Sanitär
Heizung
Lüftung
Kälte
med. Gase
Gebäudeautomation

Das könnte sie auch interessieren

Knappschaftsklinik Bad Driburg
Teilaufstockung 4.OG, Erneuerung der Brandmeldeanlage
RUB Universitätsklinikum Bochum
Umbau MRT und Radiologie
Knappschaftsklinik, Borkum
Umbau einer Kurklinik