Klinikum Vest, Recklinghausen

Erweiterung und Umbau der OP-Abteilung mit 1a-Raumluft-Qualität

In den Bestandsgebäuden des Klinikum Vest werden regelmäßig große Modernisierungen vorgenommen mit höchsten Anforderungen an Hygiene und Sicherheit. Für die TGA-Planung eine besondere Herausforderung.

In der Klinik Vest ist im Erdgeschoss die vorhandene OP-Abteilung um zwei zusätzliche OP-Säle einschließlich Nebenräumen und Aufwach-Raum erweitert worden. Einer der beiden Operationssäle ist als sog. Hybrid-OP vorgerüstet. Für die OP-Räume wurde eine (turbolenzarme Verdrängungsströmung) installiert. Als TAV-Decken wurden Umluft-Decken mit einer Feldgröße von 3,20 x 3,20 m eingesetzt. Zur Einhaltung der erforderlichen Raumtemperaturen beim Einsatz von TAV-Decken wurden zusätzlich Infrarot Deckenstrahl-Elemente installiert, welche stetig die Raumtemperatur über die TAV-Austrittstemperatur halten.

1a-Raumluft-Qualität ist vorgeschrieben und wird mittels TAV-Decken realisiert.

Eine Abnahme sämtlicher Installationen ist nur unter strikter Einhaltung der Vorgaben aufgrund umfangreicher TGA-Planung möglich.

Zu unseren Leistungsumfang gehört die Planung und Objektüberwachung der Gewerke Sanitär, Heizung, Kälte, Lüftung sowie die medizinischen Gase einschließlich der Gebäudeautomation der Leistungsphasen nach HOAI 1-8. Die erforderlichen Klimaanlagen, Kälte- Heizsysteme und Gebäudeautomation sind ebenfalls komplett neu aufgebaut worden.

Die Gebäudeautomation ist Bestandteil der TGA-Arbeiten von PBU.

Leistung
Planung
Objektüberwachung
Gewerke
Sanitär
Heizung
Lüftung
Kälte
med. Gase
Gebäudeautomation

Das könnte sie auch interessieren

Komfort-Pflegestation Klinikum Vest, Recklinghausen
Modernisierung einer Station zu Komfortpflegestation mit Hotelcharakter
Klinikum Vest, Recklinghausen
Umbau der Aufnahmestation
Klinikum Vest, Recklinghausen
Erweiterung und Umbau der Zentralkälte